Posts Tagged ‘Musik’

Linard Bardill News: Konzert Volkshaus Zürich

Januar 21, 2010

Liebe Freunde,

Das Jahr hat angefangen und ich sinne dem Satz nach, dass jedem Anfang ein Zauber inne wohnt. Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt. Auch die Reise in den Abgrund. Kinder denke nicht so. Kinder sind. Mein kleiner Buddha insbesondere. Er hat jetzt skifahren gelernt und ist stolz. Die Tochter kam gestern mit der Erstehilfehaube und stellte klar: mein Vorname ist Ärzterin und mein Nachname Sterki. So gesehen gibt es keinen Grund unglücklich zu sein.

Ich möchte euch ein besonderes, einmaliges Konzert ans Herz legen. Die Cd Dis Land, mis Land mit Schwiizerlieder von „ade bin i luschtig gsii“ bis „zoge am Boge der Landamme tanzet“ ist sehr gut angekommen.

„… nun endlich mach ich das, was ich schon lange wollte. Nämlich Ihnen von Herzen gratulieren zur CD “dis Land mis Land”. Die Scheibe läuft bei uns heiss , es singt die ganze Familie mit.
Wir sind nicht Patrioten im eigentlichen Sinn, aber wir lieben unser Land meistens.
Wir sind einstimmig der Meinung, dass die Lieder perfekt arrangiert und die Interpretation genial gelungen ist, bravo!“,
heisst es in einem Eintrag im Gästebuch. Und solcher Reaktionen gab es viele.

Nun gibt es am
Donnerstag 25. März, einziges Konzert im Volkshaus Zürich um 19’30,
und zwar
Mit der ganzen Band!
Eliane AmHerd, Stimme und Gitarre, Domenic Janett, Klarinett, Markus Flückiger, Schwyzerörgeli, Bernd Bechtloff, Perkussion, Mathias Lincke, Geige, Bassist noch unklar, Linard Bardill, Stimme Gitarre,

Und als Riesenüberraschung: Special Guest Nik Hartmann.

Nik kam ja vor über einem halben Jahr auf seiner Wanderung von Genf auf den Piz Bernina mit einem Kamerateam zu mir und fragte mich, was ich gerade mache. Ich spielte ihm “Dis Land, mis Land” vor. Er und sein Team, aber auch sehr viele Zuschauer waren so ergriffen, dass sie das Lied noch mehrere Male brachten.

Nik ist ein guter Musiker, spielt Flöte und Saxofon, und er wird seinen Part zu Dis Land Mis Land beitragen.

Nun der Knüller:
Es gibt für euch die spezielle Möglichkeit bei mir direkt Tickets für das Volkshaus zu bestellen.  statt 45/25.- für 40/20.-
(die tieferen Preis 25/20 sind für Kinder von 7-15 Jahren / bitte keine kleineren Kinder mitnehmen!)

Wir werden euch die besten Plätze reservieren. Eure Karte wird an der Tageskasse hinterlegt, ihr bezahlt direkt am Abend. Bitte eine halbe Stunde vorher da sein.

Info Programm
http://www.bardill.ch/html/shop/musik_lieder_dislandmisland.html

Bestellung an:
buero@bardill.ch

Weitere Konzerte:

http://www.bardill.ch/html/auftritte/auftritte_tourneedaten.html

Anmeldung Singspiel Tell

http://www.bardill.ch/html/musik_kinder_cd/wilhelmtell.html

Linard Bardill

Oh wenn die Erde sich wieder aufmacht
Die Haare im Wind
Die Vögel in den Ohren
Die Luft zitternd vor Anfang
Da möchte ich sein
Da möchte ich singen
Da möchte ich atmen
jetzt

Advertisements

Es Gschenk für de Doppelhas: Kinderlieder Linard Bardill

Januar 13, 2010

Linard Bardll präsentiert
ES GESCHENK FÜR DE DOPPELHAS!

6 no viel neueri Gschichte und 6 Lieder us em blaue Wunderland, gschribe, verzellt und gsunge vom Linard Bardill

1. Es Gschenk für de Doppelhas
2. Jetzt hämmer ds‘ Gschänk (Lied)
3. Der Beltrametti suecht en Eibärefamilie
4. Zuckersüess (Lied)
5. Der Doppelhas isch krank
6. I bin krank, Gott sei Dank! (Lied)
7. d’Abmagerigskur
8. I bin schön! (Lied)
9. Rüebliturtewurscht
10. Es isch en Engel ko (Lied)
11. Es Motomot
12. Wohi, wohär? (Lied)

Doppelhas diesmal von seiner rührenden Seite. Kein Schwein denkt an ihn keiner beschenkt ihn, obwohl er Geburri hat! Nur der Brummbär macht aus ihm ein Geschenk und zum Ende tanzen sie mit dem Wildschwein Fidelio den berühmt berüchtigten Schlammrumba von der Insel Pluttunga!
Dann ist Doppelhase krank und es kommt zu Hasengrippenpanik, Brummbär will abnehmen, rettet dann aber dem Doppelhasen das Leben und schliesslich ist Doppelhase ein Motmot. Was ein Motmot ist, wird hier nicht verraten. Für alle Tomtom User aber kann man eine Doppelhasen- und eine Brummbären Stimme für sein Navi unter my-personal-tt.com bestellen! Dazu 6 tolle neue Bardill Lieder aus dem blauen Wunderland.

Klicken Sie hier für mehr Infos

Kinderkonzerte Linard Bardill: Die Rose von Jericho

Januar 13, 2010

Die Rose von Jericho ist die Zusammenfassung der Geschichte von Pando, dem Königssohn, der die 4 Elemente kennen lernt und dann von seinem Vater ausgeschickt wird, das stärkste nach Hause zu bringen, das er findet! Dabei entdeckt er die Kraft der Rose von Jericho. Rudolph Schacher hat dazu die Musik komponiert, Linard Bardill die Erzählung und die Lieder. Dazu erscheint das kunstvoll gestaltete Buch mit den Illustrationen der bekannten Künstlerin Henriette Sauvant.

Die vier Elemente faszinieren die Menschen seit je. Das Kind erfährt die Welt über die Elemente und die Erwachsenen versuchen zu verstehen, was die Elemente mit einander verbindet. Der Königssohn findet auf seiner Suche nach dem Stärksten auf der Welt seine eigene Fähigkeit zu leiden, zu hoffen, zu verzweifeln und zu begreifen, im Tiefsten sich selbst. Der Mensch besteht aus den Elementen. Er ist ihre Verbindung, Mischung und ihre Überwindung. Im Menschen finden wir das fünfte Element, die Quinta Essentia als Bewusstsein wieder. Platon sagte dazu Äther, man könnte ihm auch Geist sagen oder das Selbst. Das Stärkste was es also auf der Welt gibt, ist die Verbindung zu einer Ebene des Seins, die nicht von dieser Welt ist, die keine Form besitzt und die als Quelle der Elemente angesehen werden könnte.

Die Musik kommt diesem Nicht Fassbaren vielleicht von allen Künsten am nächsten, weil sie selbst so schwer fassbar ist und Kinder haben den Zugang zu der Welt des Unfassbaren am ehesten, weil sie vieles instinktiv und nicht über den Verstand begreifen.

Klicken Sie hier für mehr Infos

Mini Geiss goes Polkajazz. Kinderlieder Linard Bardill

Januar 13, 2010

Der Zirkus Salamabra präsentiert!

Feat. Leo Bachmann, Tuba; Domenic Janett, Klarinette; Roland Dahinden, Posaune

Luki, der Direktor des Zirkus Salamabra ist mit seiner Geiss, die alles weiss auf dem Weg in den Kaukasus, auf der Suche nach einem Bären für den Zirkus des Jahrhunderts. Wenn das nur gut geht.

Nach den klassischen Programmen mit dem Zürcher Kammerorchester und dem Sinfonieorchester Basel geht Linard Bardill nun Jazz-wärts. Er spielt und singt gemeinsam mit drei bekannten Jazz – Musikern das Programm von Luki und seiner Geiss Wilhelmine.

Verrückte, verspielte, nachdenkliche, freche, übermütige, verträumte, stille und wilde Lieder für Kinder ab 5 Jahren, an denen auch die Grosis, Väter und Mütter ihre Freude haben werden. Dazu eine Geschichte, wie man trotz allem den Zirkus des Lebens meistert, auch wenn alles dagegen spricht und das Programm auf den Kopf gestellt werden muss.

Mit einer hoch dotierten Combo von versierten Musikern aus der Schweizer Jazzszene lotet er die lauten und leisen, poetischen, mitswingenden und mitsingenden Klangmöglichkeiten einer Jazz – Polkaformation für und mit den Kindern aus.

Ziel dieser Produktion ist es, die Kinder anhand von ihnen schon bekannten Liedern an einen anderen Stil von Musik und eine andere Art des Musizierens.

Klicken Sie hier für mehr Infos

Kinderlieder, Linard Bardill. I singe vo der Sunne

Januar 13, 2010

„Wenn ich Musik höre, dann versinke ich in eine andere Welt.
Wenn ich Musik mache, dann bringe ich die andere Welt zu den Leuten.
Beides ist wie ein Geheimnis (v)erraten!“

Linard Bardill

I singe vo der Sunne mit 20 neue Kinderlieder.

Die Figuren aus dem blauen Wunderland, Doppelhase und Brummbär Beltrametti haben inzwischen Kultstatus. Familien und halbe Schulklassen sprechen im Doppelhasen – Stil Stil, und Bardill hat mehr als einen Heiratsantrag an den Doppelhasen weiterleiten müssen. Nun geheiratet wird dies mal nicht im blauen Wunderland, aber Familie Beltrametti hat Nachwuchs bekommen. Mutz,
der kleine Bärenlausbub stellt einiges an und Götti Doppelhase hat alle Hände voll zu tun.  Wie Doppelhase Götti wird und welche Klippen da mit einer weissen Maus zu nehmen sind, davon singen und erzählen Linard Bardill (Stimme und Gitarre) und Bruno Brandenberger (Kontrabass) einmal poetisch einmal verrückt, einmal laut, einmal Luise auf jeden Fall immer vo der Sunne und mitsingleicht für alle Kinder von 0-1oo Jahren.

Klicken Sie hier für Lieder-Auszüge